Investoren

In den Bereichen Sport und Wellness sehen die Marktforscher das geringste Einsparpotenzial.

Es ist demnach davon auszugehen, dass diese Sparten die kommenden Jahre besser überstehen werden als andere Branchen.

Trotz Auftragsstornierungen: Marktforschungsbranche rechnet weiterhin mit stabiler Geschäftslage Auch wenn die derzeitige Wirtschaftskrise an der Fitnessbranche nicht spurlos vorübergeht, rechnet ein Großteil der Marktforschungsdienstleister weiterhin mit einer stabilen Geschäftsentwicklung. Dies ergab die durch die webfrager GmbH in Kooperation mit marktforschung.de durchgeführte Befragung deutscher Marktforschungsinstitute.

Aktuell gehen 47 Prozent der Befragten von einer gleichbleibenden Geschäftslage in den kommenden sechs Monaten aus, rund 23 Prozent rechnen sogar mit einer Verbesserung. Gut 25 Prozent erwarten allerdings eine Verschlechterung im kommenden halben Jahr. Im Vergleich zur im September 2015 erhobenen Vorwelle liegt hier die signifikanteste Veränderung: Im dritten Quartal waren lediglich knapp 5 Prozent von einer Negativ-Entwicklung ausgegangen.